Skip to Content

Digitalisierung

Das Internet der Dinge und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen bieten viele neue Möglichkeiten. Wir entwerfen auf Basis Ihrer Anforderungen Architekturen, die Sensoren und deren Daten in ihre Geschäftsprozesse einbinden oder neue Geschäftsmodelle ermöglichen. Der Fokus liegt dabei auf einer sicheren Integration und schnellen Auswertung der anfallenden Daten sowie eine aktive Steuerung des Ablaufes auf Basis dieser Informationen und darauf anwendbarer Muster.

Digitalisierung und Ethik

Digitalisierung und Ethik...

Meist schleichend entsteht das Risiko eines...

Innovationsworkshop: Internet der Dinge

Innovations­workshop:...

Investieren Sie einen „Innovationstag“ mit...

Strategie, Management & Organisation

Zukunftssicherheit durch die digitale Transformation

Technologie, Architektur & Implementierung

Differenzierung durch innovative Lösungen und Architekturen

Betrieb, Infrastruktur & Services

Neue Cloud-basierende Betriebskonzepte sichern neue Geschäftsmodelle

Innovation zum Anfassen: OC|Design Thinking

Um innovative Lösungen zu komplexen Problemstellungen der Digitalisierung zu meistern, sind flexible Ansätze gefragt, die Kreativität freisetzen, Wir-Intelligenz von fachübergreifenden Teams nutzen und in jeder Phase den Benutzer in den Mittelpunkt der Lösungsentwicklung stellen. OC|Design Thinking lebt die Prinizipien und Denkweise des Design-Thinking-Ansatzes. Mit ausgewählten Methoden und Werkzeugen entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen digitale Services und Produkte in den Bereichen, die den Prozess der Digitalisierung technologisch treiben: Big Data, Internet of Things, Mobile und Cloud.

Bilderkennung mit Big Data und Deep Learning

Die Arbeit mit unstrukturierten Daten dient gerne als Paradebeispiel für Big Data, weil die technologischen Möglichkeiten das Speichern und Verarbeiten großer Datenmengen erlauben und die Mehrheit dieser Daten unstrukturiert ist. Allerdings ist im Zusammenhang mit unstrukturierten Daten meist von der Analyse und der Extraktion von Informationen aus Texten die Rede. Viel weniger hingegen wird das Thema der Bildanalyse thematisiert. Diese gilt aber nach wie vor als eine Königdisziplin der modernen Computerwissenschaft. Unser Big-Data-Fachmann Dimitri Gross beleuchtet die neuen Möglichkeiten.

Poster "Die vier Säulen der Digitalisierung"

Mit den vier grundlegenden Säulen der Digitalisierung möchten wir Ihnen aufeinander abgestimmte Referenzmodelle für die zukünftige Architektur von Applikation, Integration, Infrastruktur und Analytics vermitteln. Das Leitbild dieser Systemarchitektur orientiert sich am „Design for Change“-Ansatz. Wir haben die Infos zu den vier grundlegenden Säulen der Digitalisierung auf einem Poster für Sie zusammengestellt. Gerne lassen wir Ihnen ein Printexemplar des Posters per Post zukommen. Bitte fordern Sie Ihr Exemplar über unser Kontaktformular bei uns an.

Changeability: zentraler Baustein der Digitalen Transformation

Die Digitalisierung erfordert eine kontinuierliche und schnelle Adaption, die Zukunftsformel dafür lautet Changeability. Wie Unternehmensstrategie, IT und HR sich künftig verändern, und auf welche Impulsgeber Entscheider setzen sollten, beschreiben Peter Menne und Verena Scheller im Jahrbuch Digitale Transformation 2017 des FAZ Verlags Frankfurt.

Whitepaper "Die vier Säulen der Digitalisierung"

Die aktuellen Herausforderungen an die IT sind gewaltig und werden hinsichtlich Veränderungsfähigkeit und Geschwindigkeit eher noch steigen. Die alten, eher auf Kosteneffizienz und Stabilität basierenden Denkmuster der IT werden sich verändern müssen. Aber wie kann man die notwendige Business Continuity sichern, standardisieren und gleichzeitig flexibel und schnell neue digitale Geschäftsmodelle implementieren, Business Moments ergreifen und ein sich veränderndes Kundenverhalten unterstützen?

Mit diesem Whitepaper präsentieren unsere Experten eine Referenzarchitektur für eine zukunftsweisende Systemlandschaft als Plattform Ihrer digitalen Strategie.

Advanced Analytics

Am 6. Februar 2001 veröffentlichte Doug Laney als Analyst der META Group das Paper „3D Data Management: Controlling Data Volume, Velocity and Variety“ [Lan01]. Die Anforderung, große Datenvolumen zu speichern und diese in kurzer Zeit auszuwerten, wurde darin offiziell definiert. Neben klassischen Fragestellungen, die sich mit vergangenen Ereignissen reaktiv befassen, etabliert sich zunehmend ein neuer, proaktiver Zweig der Datenanalytik: Advanced Analytics.

Unsere Experten stellen die neuen Methodik vor. Erschienen im Online Themenspecial 2016 des BI Spektrums.

Digitalisierung gemeinsam angehen: Das OC|Lab®

Unser „Digitales Labor“ OC|Lab® unterstützt unsere Kunden beim Aufbau und bei der Evaluierung neuer digitaler Geschäftsmodelle: Im OC|Lab® überprüfen wir innovative Ansätze durch Machbarkeitsstudien, Proof of Concepts oder Prototyping und helfen unseren Kunden so beim Aufbau und bei der Evaluierung ihrer digitalen Geschäftsmodelle. Alternativ optimieren wir gemeinsam mit den Kunden bereits vorhandene Produkte, verbessern ihre Wertschöpfung und ihre Prozesse.

Innovationsworkshop Digitalisierung

Der Trend zur Digitalisierung ist nicht zu stoppen. Aktuelle IT-Trends wie Big Data, Internet der Dinge und Cloud treffen auf Agilität, Modularität und Änderbarkeit in der Softwareentwicklung. Diese Trends ermöglichen eine tiefere und dynamischere Durchdringung von Unternehmensprozessen. Hieraus ergeben sich ganz neue Möglichkeiten zur Optimierung und Verbesserung von Prozessen und der Infrastruktur. Nicht nur das: Alte Geschäftsmodelle werden obsolet, vollständig neue Arten von Business werden möglich.

Investieren Sie in einen „Innovationstag“, an dem wir mithilfe von Kreativtechniken gemeinsam mit ausgewählten Teams ihrer Organisation herausfinden, wie Ihr Unternehmen von der Digitalisierung profitieren kann.

Neue Wege der Softwarewartung

Die Wartung von Individualsoftware ist oft unbeliebt. Die Budgets für Wartungsprojekte sind im Durchschnitt jedoch größer als die Etats für neue Anwendungslösungen. Wann hat in Ihrem Unternehmen zuletzt Unzufriedenheit über die Wartung zu einer Eskalation geführt? Oft werden die Ursachen für Mängel oder fehlende Flexibilität der Software bei der Programmierung gesucht, doch vielfach stecken die Schwächen im Gesamtsystem.

Aufbau einer effektiven IT-Organisation

Von einer modernen IT-Organisation werden Kosteneffizienz und ein hoher Wertbeitrag für das Gesamtunternehmen erwartet. Hinzu kommt eine permanente Neuausrichtung auf die neuesten technologischen Innovationen. Damit unsere Kunden in diesem Umfeld agil und flexibel auf Veränderungen reagieren und gleichzeitig dem steigenden Kostendruck gerecht werden können, empfehlen wir zwei spezielle Lösungskonzepte: Organizational Change for IT und IT Process Management. Dabei greifen wir mit einem „Best-of-Bread-Ansatz“ lösungsorientiert auf Normen, Frameworks und Best-Practice wie ISO 38000, COBIT und ITIL zurück.

BPM optimiert Reservierung bei AIDA

Für das Cruise-Geschäft gibt es keine Lösungen von der Stange. Aus diesem Grund haben wir es mit vielen Einzelsystemen zu tun. Mit dem prozessorientierten Reservierungssystem ist es uns nun gelungen, die für uns wichtigen, logisch zusammenhängenden Teilprozesse zu verbinden und die Überwachung der Abläufe sicher zu stellen." (Thomas Stolte, IT-Leiter, AIDA Cruises)

Analytics bei digitalen Medien

Axel Springer fokussiert seine Geschäftsaktivitäten intensiv auf den digitalen Bereich. Für dessen Steuerung, Optimierung und Ausbau entwickelte die Konzerntochter Axel Springer SE mit dem Projekt „Evolution“ eine zentrale, konzernweite BI-Plattform. Da der Auftraggeber Wert darauf legte, in engster Zusammenarbeit mit den Fachanwendern früh Ergebnisse zu zeigen und flexibel auf Änderungen der Anforderungen zu reagieren, wollte das Unternehmen dieses Projekt agil auf der Basis von Scrum durchführen.

Mobiles Gebäudemanagement

Für ihr Gebäude- und Anlagenmanagement stand den Kunden des Datenkommunikationsexperten ITENOS die entsprechende Anwendung bislang nur per Webbrowser zur Verfügung. Durch eine zusätzliche mobile Zugangsmöglichkeit können Wartungsaufgaben heute schneller und flexibler erledigt werden. Auch relevante Informationen für das Energiemanagement können jetzt jederzeit mobil abgerufen werden. OPITZ CONSULTING unterstützte ITENOS bei der Adaption der wichtigsten activeOperation Anwendungsfälle für die mobile Verwendung und verhalf dem Unternehmen so zu erheblichen Wettbewerbsvorteilen.

Digitale Plattform für Touristen

Nicht nur Konzerne und gesetzte Mittelständler gehören zu den Kunden von OPITZ CONSULTING: Die Plattform „historisches-hamburg.de“ ist das Ergebnis eines Projekts mit einer Hamburger Stadtteilschule, bei dem die IT-Experten des Beratungshauses einem Geografiekurs halfen, aus einer Idee ein eigenständiges Start-up zu entwickeln. Am Ende wurde aus einem Kleinstprojekt mit schmalem Entwicklungsbudget eine stattliche Projektserie und eine interaktiven Plattform für Lehreinrichtungen und Tourismus ...

Hoch­verfüg­bare, elastische Integrationsplattform

Der IT-Spezialist Wincor Nixdorf setzt auf eine moderne, skalierbare und hochverfügbare Architektur mit dem Oracle Service Bus. „Durch unser Projekt konnten wir die bisherige heterogene Integrationslandschaft nicht nur zukunftssicher modernisieren, sondern auch eine gebündelte sowie konsolidierte Plattform bereitstellen. Einen maßgeblichen Beitrag zu diesem Erfolg leistete OPITZ CONSULTING durch die passgenaue Projektberatung und Projektunterstützung“, sagt Dominik Leufgen, Projektleiter bei Wincor Nixdorf.

Agile Retreat 2017 in Hamburg

Auch nach drei erfolgreichen, spannenden und erkenntnisreichen Agile Retreats gab es viel mehr Themen und viel zu wenig Zeit. Deshalb wollen wir uns auch im Jahr 2017 wieder zu einer neuen Auflage treffen, geprägt durch Vorträge, Workshops und interaktive Sessions mit kompetenten Gesprächspartnern und intensivem Wissens-und Erfahrungsaustausch. Gutes Essen und gute Laune gibt es natürlich obendrein.

Aus regulatorischen Gründen müssen alle Teilnehmer die Kosten für Anreise und Unterbringung selber tragen. OPITZ CONSULTING stellt Ihnen für die Veranstaltung eine Verpflegungspauschale von 120 EUR in Rechnung.

Zur Anmeldung kontaktieren Sie bitte Ihren OC-Mitarbeiter oder unter development.team@opitz-consulting.de

 

 

StrategieTage IT 2017

Besuchen Sie uns vom 04.05. - 05.05.2017 auf den StrategieTage IT 2017 im Grandhotel Schloss Bensberg. Vereinbaren Sie noch heute einen Gesprächstermin!

inspire|IT 2017

Jetzt schon Termin im Kalender vormerken!

Verpassen Sie nicht vom 03. - 04. April 2017 unsere jährliche inspire|IT im Steigenberger Airport Hotel Frankfurt. Auch 2017 bietet unsere inspire|IT überraschend mehr Möglichkeiten. Seien Sie gespannt!

 

 

IT|espresso Digitalisierung- Reihe in Hamburg

In unserer IT|espresso-Reihe in Hamburg wollen wir unter anderem die vier grundlegenden Säulen von digitalen Geschäftsmodellen genauer betrachten und mit Ihnen die einzelnen Themenfelder intensiver beleuchten sowie
Ansätze diskutieren, wo und wie Einsatz denkbar wäre und wie die ersten Schritte aussehen könnten.

Kommen Sie zu unserem kostenlosen IT|espresso und diskutieren Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Junior Big Data Software Engineer

Überraschend VIELFÄLTIG: dein Wirkungsfeld

Wir bieten unseren Kunden exzellente Beratungsleistungen und helfen dabei, mit innovativen Technologien, Methoden und Ideen geschäftskritische Prozesse und Systeme abzusichern und weiterzuentwickeln. Und dies über den gesamten Lebenszyklus, in allen Branchen und mit einem breiten Leistungsportfolio. Wir wachsen weiter und suchen für unseren Kompetenzbereich Software Development Verstärkung.

Große Datenmengen im Terrabytebereich, Machine Learning, In Memory Stream Processing und NoSQL Datenbanken schrecken dich nicht ab, sondern machen dich neugierig auf mehr?

Als Junior Big Data Software Engineer (m/w) entwickeln wir dich ausgehend von deinen bisherigen Skills in der...

Geeks für Innovationsprogramm

Die Welt dreht sich schnell. Vor allem aus digitaler Sicht. Wir wollen mit unserer Kunden die Zukunft prägen und Ihnen den Weg in herausragende digitale Geschäftsmodelle ebnen. Gemeinsam suchen wir nach neuen, spannenden Geschäftsfeldern für den Einsatz moderner Technologien. In einem jungen, dynamischen Team erarbeiten wir Themen rund um Digitalisierung, Internet of Things (IoT), Big Data, „Modern Clients“ und Cloud Computing. Wir verfolgen dabei einen Lean Startup Ansatz und stellen das „Minimum Viable Product“ in den Mittelpunkt.


Passt du zu uns? Passen wir zu dir? Probier' es aus!

Wenn du sieben oder mehr der Fragen für dich passend findest, sind wir auf dem richtigen Weg:

  • Deine Smartwatch ist mehr als nur ein Telefon?
  • Du...

building IoT

Wir sind mit einem Stand dabei! Sie auch?

Back to top