Skip to Content

Über uns

OPITZ CONSULTING Logo

Unser IT-Beratungshaus wurde 1990 von Peter Dix, Bernhard Opitz und Rolf Scheuch in Bensberg bei Köln gegründet – mit dem Ziel, Organisationsberatung und IT-Projektabwicklung in einem Unternehmen zu vereinen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Kunden führte zur überregionalen Expansion. Unter dem Dach der OPITZ CONSULTING Unternehmensgruppe führen heute die OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH acht Standorte in Deutschland und die OPITZ CONSULTING Polska Sp. z.o.o. drei Standorte im benachbarten Polen.

Als inhabergeführtes Unternehmen beraten wir Sie völlig unabhängig.

Firmenkultur

Gemeinsame Ziele motivieren unsere Teams immer wieder zu Höchstleistungen. Was treibt uns derart an?

Entwicklung & Management

Vom 10-Mann-Unternehmen zum deutschlandweiten Dienstleister. Was und wer steckt hinter diesem Erfolg?

Standorte

Wir möchten nah bei unseren Kunden sein, deshalb haben wir Standorte in ganz Deutschland. So finden Sie zu uns.

  Alle zeigen Weniger zeigen

Excellence Award für Business Intelligence

Oracle hat das IT-Projekthaus OPITZ CONSULTING mit dem „Oracle Excellence Award 2014 for Specialized Partner of the Year Germany“ im Bereich Business Intelligence ausgezeichnet. OPITZ CONSULTING ist langjähriges Mitglied des Oracle Partner Networks (OPN) und Oracle Platinum Partner.

Pressemitteilung vom 18.12.2014

OPITZ CONSULTING eröffnet neuen Standort in Stuttgart

Neuester Meilenstein in der Unternehmensentwicklung von OPITZ CONSULTING ist jetzt ein neuer Standort in Stuttgart, an dem die IT-Experten ihren Kunden seit Anfang August ganzheitliche Unterstützung im Rahmen ihres Application Lifecycle Managements anbieten.

Pressemitteilung vom 03.09.2015

OPITZ CONSULTING erweitert Angebot um Cloud-Integration

Aufgrund des gestiegenen Bedarfs erweitert OPITZ CONSULTING sein Leistungsangebot um die Anbindung von Salesforce.com und der Pharma-Branchenlösung Veeva, die auf Salesforce basiert. Hiermit wird unter anderem ein schnell umsetzbares und gut überwachbares Closed-Loop Order Management ermöglicht – mit bidirektionalem Nachrichten-austausch zwischen Salesforce.com und SAP sowie beliebigen weiteren Systemen. Ebenfalls unterstützt die IT-Beratung ihre Kunden jetzt auch bei der Auslagerung von kompletten Integrationsplattformen in die Cloud.

Eine Pressemitteilung vom 18.03.2016

OPITZ CONSULTING feiert 25. Geburtstag

25 Jahre ist es her, seit Bernhard Opitz, Peter Dix und Rolf Scheuch die Unternehmensberatung TRIGON gegründet haben, aus der die heutige OPITZ CONSULTING GmbH hervorgegangen ist. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem führenden IT-Beratungshaus mit neun Standorten in Deutschland und Polen und mehr als 400 Mitarbeitern entwickelt ...

Pressemitteilung vom 01.04.2015

Neues BI-System für ThyssenKrupp Steel

Die ThyssenKrupp Steel Europe AG (TKSE) führt ein neues Business-Intelligence-System ein und setzt dabei auf OPITZ CONSULTING als Technologiepartner.

Pressemitteilung vom 27.04.2015

BI steuert das duale System

Als Systembetreiber des dualen Systems muss Interseroh jährlich gegenüber den Umweltbehörden attestieren, dass die Entsorgung der Abfälle im Recyclingstrom gemäß der Verpackungsverordnung (VerpackV) stattgefunden hat und entsprechend dokumentiert ist – von der Abfallerfassung über die Sortierung bis hin zur Abfallverwertung. Dieser Vorgang ist auch als Nachweis für die Kunden wichtig. Mithilfe einer implementierten Data-Warehouse-Lösung ist diese Dokumentation heute und auch zukünftig effizient, zuverlässig und richtlinienkonform möglich.

BPM im Einzelhandel

Die real,- SB-Warenhaus GmbH plante, mit Hilfe einer geeigneten Methodik und eines methodengestützten Werkzeugs die warenwirtschaftlichen Geschäftsprozesse des Unternehmens zu dokumentieren, zu analysieren und zu optimieren. Dabei legte real,- besonderen Wert auf die schnelle und leicht verständliche Darstellung der komplexen Abläufe. 

BPM optimiert Reservierung bei AIDA

Für das Cruise-Geschäft gibt es keine Lösungen von der Stange. Aus diesem Grund haben wir es mit vielen Einzelsystemen zu tun. Mit dem prozessorientierten Reservierungssystem ist es uns nun gelungen, die für uns wichtigen, logisch zusammenhängenden Teilprozesse zu verbinden und die Überwachung der Abläufe sicher zu stellen." (Thomas Stolte, IT-Leiter, AIDA Cruises)

Harmonisierung mittels BPM bei der ERGO

Mit unserer Unterstützung verfolgte die Europäische Reiseversicherung die Idee eines Prozessreferenzhauses. Ein derartiges Modell macht es möglich, prozessuale Anforderungen an die Organisation hinsichtlich Zielsetzung, Aufgaben, Verantwortlichkeiten zu beschreiben. So können Prozess-Schnittstellen reduziert und Entscheidungswege verkürzt werden.

Analytics in der Backstube

Bei der Einführung neuer Systeme denkt man nicht zwangsläufig an das Reporting in der Zukunft. Die Datenmengen sind noch gering und so nutzt man gängige Office-Werkzeuge, um ein Reporting aufzubauen. Mit der Zeit wächst das Datenvolumen, und plötzlich sind die vorhandenen Werkzeuge bezüglich Datensicherheit, Performance und Multiuseranforderungen nicht mehr ausreichend. Der Ruf nach einer professionellen Lösung wird lauter. Mit Data Warehousing und Datamarts konnte die Back-Factory GmbH flexibel auf Veränderungen reagieren.

Back to top