Skip to Content

DevOps auf Knopfdruck!?

OC|Webinar "OpenDevStack: Scaling DevOps in the Enterprise based on OpenShift"

Webinar-Aufzeichnung vom 10. Oktober 2019

OpenShift bietet einen großen Baukasten mit vorgefertigten Komponenten. Wie Lego eröffnet es unendliche Möglichkeiten und gewährt viel Freiraum für Kreativität. Aber was mache ich, wenn ich für ein Innovationsprojekt eine effiziente Softwareproduktionsstraße bauen und meine DevOps-Organisation unterstützen möchte? Wo finde ich eine Bauanleitung, um das Projektsetup zu beschleunigen, den Produktionsprozess zu managen und den Compliance-Vorgaben des Unternehmens Rechnung zu tragen?

Die DevOps-Plattform OpenDevStack bietet eine solche Bauanleitung. Seit 2018 ist die Plattform als Open-Source-Projekt am Start, initiiert von Experten der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH und Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG. Mit dem OpenDevStack können Entwicklerteams ein Innovationsprojekt, mit der nötigen Projekt-Delivery-Pipeline auf Knopfdruck aufsetzen, testen und betreuen. Und das Ganze in unter drei Minuten! Das beschleunigt enorm den Projektstart, schafft auch bei MVPs, Schnellbootprojekten etc. von Anfang an Compliance-Sicherheit für die spätere Verankerung in der Unternehmens-IT. Die Entwickler gewinnen darüber hinaus Freiraum für die Erstellung von Software und die Erzeugung von Mehrwert für das Unternehmen.

In diesem Webinar schauen Sie hinter die Kulissen. Richard Attermeyer und Clemens Utschig-Utschig zeigen Ihnen, wie der OpenDevStack arbeitet: Wie läuft die saubere Integration von der Projektprovisionierung bis zur Auslieferung verschiedene Werkzeuge konkret ab? Und wie managt die Plattform die notwendigen Prozesse – vom Aufsetzen der Projekte im Atlassian Stack, über die Erzeugung der Projektumgebung in OpenShift und Einrichtung einer Build Pipeline unter Integration von Jenkins, Sonarqube und anderen CI/CD Tools?

Dazu gewährt Boehringer Ingelheim einen Einblick in fast 2,5 Jahre produktiven Einsatz von OpenShift und OpenDevStack.

Das Webinar fand am 10. Oktober 2019 statt.

Die Referenten

Richard Attermeyer

Richard Attermeyer
OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH

Richard Attermeyer arbeitet bei OPITZ CONSULTING als Senior Solution Architect im Bereich Technologiemanagement und Innovation. Dort leitet er unter anderem das Architecture Board. Er beschäftigt sich seit Jahren mit flexiblen Systemarchitekturen und deren Wechselwirkungen mit Entwicklungsprozessen und Unternehmens- und Managementkulturen. Hot Topics: CI/CD, Technologiemanagement, flexible Systemarchitekturen und DevOps

Clemens Utschig-Utschig

Clemens Utschig-Utschig
Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG

Clemens Utschig-Utschig arbeitet für die IT-Organisation von Boehringer-Ingelheim und ist dort verantwortlich für die globale Technologiestrategie, das Architecture Board. Außerdem ist er CTO und Head of Engineering bei BI X (bix-digital.com), einem digitalen Start-up-Inkubator von Boehringer. Hot Topics: CI/CD, DevOps und agile Entwicklung

Webinar-Aufzeichnung vom 10. Oktober 2019

Kontakt

Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen?
Sie würden gerne persönlich Kontakt zu unseren Experten aufnehmen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr
Christian Reichle
Inside Sales

de.marketing@opitz-consulting.com
+49 (0)89 680098-1419

Back to top