Skip to Content

Über uns

OPITZ CONSULTING Logo

Unser IT-Beratungshaus wurde 1990 von Peter Dix, Bernhard Opitz und Rolf Scheuch in Bensberg bei Köln gegründet – mit dem Ziel, Organisationsberatung und IT-Projektabwicklung in einem Unternehmen zu vereinen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Kunden führte zur überregionalen Expansion. Unter dem Dach der OPITZ CONSULTING Unternehmensgruppe führen heute die OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH acht Standorte in Deutschland und die OPITZ CONSULTING Polska Sp. z.o.o. zwei Standorte im benachbarten Polen.

Wir verstehen uns selbst als Motor für die Digitalisierung und freuen uns, dass wir aktuell einen großen Beitrag zur digitalen Transformation unserer Kunden leisten können.

Als Leiter der Holding bringen sich die Unternehmensgründer bis heute aktiv in die Entwicklung des Unternehmens ein. Im Januar 2019 gab es in der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH einen Generationenwechsel: Bernhard Opitz übergab die Geschäftsführung im Rahmen der offiziellen Nachfolgeregelung an Dr. Sarah Opitz, Tom Gansor, Peter Menne und Torsten Schlautmann.

Damit beraten wir Sie auch künftig wirtschaftlich unabhängig.

Firmenkultur

Gemeinsame Ziele motivieren unsere Teams immer wieder zu Höchstleistungen. Was treibt uns derart an?

Entwicklung & Management

Vom 10-Mann-Unternehmen zum deutschlandweiten Dienstleister. Was und wer steckt hinter diesem Erfolg?

Standorte

Wir möchten nah bei unseren Kunden sein, deshalb haben wir Standorte in ganz Deutschland. So finden Sie zu uns.

  Alle zeigen Weniger zeigen

Generationenwechsel bei OPITZ CONSULTING

Anfang 2019 und im Rahmen der offiziellen Nachfolgeregelung übergab Bernhard Opitz, Unternehmensmitbegründer und Geschäftsführer der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, den „Staffelstab“ für die Geschäftsführung an seine Tochter sowie an drei langjährige Führungspersönlichkeiten des Unternehmens. Dr. Sarah Opitz, Tom Gansor, Peter Menne und Torsten Schlautmann verantworten seitdem gemeinschaftlich die Geschäfte des Unternehmens. 

Digital Xchange 2019 mit Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Rund 1000 Besucher, 14 thematische Tracks mit mehr als 100 Expertenvorträgen, eine Podiumsdiskussion mit namhaften Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sowie eine große After-Show-Party in der Halle 32 auf dem Steinmüllergelände. Highlights des Events sind unter anderem die Keynotes von NRW-Wirtschaftsminister und Schirmherr Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Bitkom-Präsident Achim Berg.

NRW Förderempfehlung für Innovation Hub in Gummersbach

Im Rahmen der Regionale 2025 plant die Arbeitsgemeinschaft Innovation Hub Bergisches RheinLand, bestehend aus der TH Köln und OPITZ CONSULTING sowie der IHK zu Köln den Aufbau eines Innovationsstandorts mit einer Modellfabrik und einem IT-Lab auf dem Steinmüllergelände in Gummersbach. Der Innovation Hub soll Unternehmen und Organisationen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit unterstützen mit aktuellem Fokus auf die Herausforderungen der digitalen Transformation und Industrie 4.0. Außerdem geht es um Highend-Ausbildung und hochwertige Arbeitsplätze in der Region. Mit der Förderempfehlung des Landes wurde eine wichtige Hürde genommen.

Partnerschaft für dynamische Cloud-Architekturen

Seit Anfang 2019 ist OPITZ CONSULTING Business Partner des Weltmarktführers im Open-Source-Software-Bereich, Red Hat. Die Produkte von Red Hat sind ein wichtiger Baustein für Transformation und Digitalisierung in die Cloud; vor allem, wenn es um den Aufbau von privaten oder hybriden Cloud-Architekturen geht. Von der Partnerschaft versprechen wir uns zusätzliche Power für den OpenDevStack, unsere eigene Open-Source-Entwicklungsplattform für die schnelle Auslieferung von Software.

Große Digitalisierungskonferenz am Campus Gummersbach

Die Digitalisierung ist in aller Munde, doch was bedeutet das konkret für unsere Region? Welche Chancen und welche Risiken ergeben sich? Um diese Fragen zu beleuchten und zu diskutieren, veranstalten die TH Köln, die Kreise Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Sieg, die IHK zu Köln und die OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH am 25. Mai 2019 zum zweiten Mal die große Digitalisierungskonferenz Digital Xchange. Nach der erfolgreichen Digitalisierungskonferenz 2018 mit über 750 Teilnehmern, 120 Vorträgen und zahlreichen Diskussionsrunden findet nun die zweite Ausgabe des Digital Xchange am Campus Gummersbach der TH Köln statt. Schirmherr des Digital Xchange Bergisches RheinLand ist Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft,...

Bonus-Berechnung via Amazon Web Services bei BSH

Als der größte Weißware-Hersteller in Europa entwickelt BSH Geräte unter bekannten Markennamen wie Bosch, Siemens, NEFF und vielen mehr. Einmal im Monat zahlt BSH einen Bonus an seine Service-Techniker aus. Bei seinen IT-Systemen verfährt BSH mit einer Multi-Cloud-Strategie, das heißt, die Cloud ist die präferierte Plattform für Neuentwicklungen. Die Experten von OPITZ CONSULTING entwickelten den Kern der neuen Bonus-DE-Anwendung für das Unternehmen daher auch als Serverless-Anwendung auf Basis der Amazon Web Services (AWS).

Digitalisierung in der Forstverwaltung

Im Rahmen der Neuausrichtung des Inventur- und Planungsverfahrens und der einhergehenden Prozessoptimierung bei der Inventarisierung und betrieblichen Planung von Waldflächen ergab sich für ThüringenForst-AöR die Notwendigkeit zur Neuentwicklung einer Individualsoftware für den Geschäftsprozess „Flächenbegang“. Heute ​unterstützt die Individualsoftware „WabO“ die papiergebundene Inventarisierung und hilft bei der Prüfung notwendiger Plausibilitäten. Das spart Zeit und Aufwand. Unsere Experten implementierten die neue Lösung in enger Zusammenarbeit mit ThüringenForst-AöR und sorgten für eine reibungslose Überführung in den Produktivbetrieb.

DevOps mit AWS bei ppi Media

ppi Media ist ein weltweit agierender Publishing-Experte und Hersteller führender Software für die automatisierte Zeitungs-produktion. Zudem begleitet das Unternehmen mit innovativen digitalen Services und Lösungen die digitale Transformation – nicht nur von Medienhäusern. Als agiles Unternehmen beschloss der Anbieter, eine anstehende Neuentwicklung nicht wie gewohnt on-premises zu erstellen, sondern vollständig als Cloud-Lösung. OPITZ CONSULTING unterstützte das Unternehmen dabei, dieses Projekt sicher umzusetzen.

Erbensuche 2.0

Um die internen Prozesse zu optimieren und besser zu unterstützen, entschied sich die Henning Schröder Internationale Erbenermittlung GmbH dafür, ihre bestehende Microsoft Access Anwendung abzulösen. Das Unternehmen wünschte sich hierzu eine erweiterbare Anwendung auf der Basis einer modernen Architektur, mit der die Mitarbeiter noch flexibler und effizienter arbeiten können. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelten unsere Experten die gewünschte Lösung erfolgreich mit agilen Methoden und einem Open Source Framework.

Beschleunigter DWH-Aufbau mit agilen Methoden

Die MBG International Premium Brands GmbH entwickelt und vertreibt national wie international innovative Premium-Marken der Getränkebranche. Für sein Controlling benötigt der Mittelständler detaillierte Informationen zum direkten und indirekten Absatz in Gastronomie und Handel. OPITZ CONSULTING baute gemeinsam mit MBG innerhalb von acht Wochen ein Data Warehouse auf. Bei Zeit und Ressourcen konnte dank agiler Vorgehensweisen und etablierter Standard-Technologie massiv eingespart werden.

Back to top