Opitz Headerbild
Künstliche Intelligenz #zukunftswirksam einsetzen
PFERD nutzt den AI Design Sprint™, um KI von Anfang an wertschöpfend zu verwenden

KI-Einsatzfelder finden, die sich rechnen

„KI ist der aktuelle Technologie-Megatrend!”, „KI wird die Arbeitswelt und die Geschäftswelt nachhaltig verändern, nein revolutionieren!”, „KI ist der Treiber der nächsten industriellen Revolution!” Wer kennt sie nicht, die Schlagzeilen zur Künstlichen Intelligenz, die aktuell überall zu lesen sind. Nun produzieren wir nicht alle selbstfahrende Autos oder besitzen große Forschungsabteilungen. Das führt zu einem Dilemma: KI muss rein ins Unternehmen, doch wo anfangen? KI soll kein Selbstzweck sein, sondern Teil der unternehmerischen Wertschöpfung werden. Doch wo und wie lassen sich dafür sinnvolle Use Cases zu ermitteln? Vor diesen Fragen stand der Werkzeugbauer Rüggeberg, der mit seiner Handelsmarke PFERD auf eine 200-jährige Erfolgsgeschichte zurückblickt. Mit dem AI Design Sprint™ halfen wir dem Unternehmen, sinnvolle Anwendungsfälle zu finden – über alle Abteilungsgrenzen hinweg.

Die Herausforderung

Bilderkennung, Spracherkennung, Anomalieerkennung, Document Understanding? Automatisierte Entscheidungen? Die Möglichkeiten, Künstliche Intelligenz im Unternehmen einzusetzen sind riesig. Ebenso hoch sind Aufwand und Kosten. In welchen Fachbereichen kann KI wirklich sinnvoll eingesetzt werden? Welche Services, Prozesse, Leistungen und Produkte könnten mit KI wirklich besser gemacht werden? PFERD wollte es von Anfang bis Ende richtig angehen. Nur die Schritte gehen, die sich auszahlen. Unsere Experten sollten helfen, eine KI-Strategie zu entwickeln, die zu dem Unternehmen passt.

Die Lösung

Das Ziel war es, herausfinden, wie und wo das Unternehmen Künstliche Intelligenz mit der größten Wertschöpfung einsetzen kann. Dazu nutzten wir den AI Design Sprint™, eine Methode, die wir exakt für diesen Zweck entwickelt haben. Im ersten Schritt wurde das Opportunity Mapping durchgeführt. Es dient dazu, spannende Einsatzgebiete für KI-Technologien zu finden. Von der Geschäftsführung über Vertrieb, Marketing, Entwicklung, bis hin zu Produktion und IT, alle Abteilungen waren dabei. Nach gründlicher Vorbereitung trafen wir uns zu einem zweitägigen Workshop.

Im Brainstorming kamen die AI-Karten unseres Partners 33A zum Einsatz, die an den Google Design Sprint angelehnt sind. Die Karten umfassen 77 unterschiedliche KI-Technologien in 13 Kategorien. Mit ihnen konnten die Teilnehmenden intuitiv wertvolle Ideen für die Anwendung der KI entwickeln. Eine technische Vorbildung war nicht nötig. Und dank des abteilungsübergreifenden Ansatzes wurde die gesamte Organisation betrachtet. Arbeitsergebnis war ein Cluster, der Einsatzmöglichkeiten über alle Abteilungen hinweg zeigte, gewichtet nach Wirkung, Aufwand und Machbarkeit. Der Cluster bietet die Grundlage für die Evaluierung von Prototypen.

Lars Tams

Director Marketing, New Business & Inside Sales

Kontakt aufnehmen

Kundenzitat

Zwei intensive Tage der Zusammenarbeit mit einem klaren Resultat und einer deutlichen Priorisierung. Die zwei Tage haben sich wirklich gelohnt.

Jörn Bielenberg, CEO, August Rüggeberg GmbH & Co. KG. PFERD-Werkzeuge

Kundenstory herunterladen

Warum AI Design Sprint?

Der AI Design Sprint™ ermöglicht den Teilnehmenden spielerische, energiegeladene und strukturierte Erfahrungen, die am Ende oft zu erstaunlichen Ergebnissen führen. Die Ideen, die im Workshop entwickelt werden, unterziehen unsere KI-Fachleute einem fundierten Technologie-Check. Aus den Ergebnissen ergibt sich die Roadmap für einen ersten Prototyp, von der Implementierung bis zum Testing. Die kreative Innovationsmethode mit vielen Elementen aus dem Design Thinking schafft einen crossfunktionalen Lösungsraum, ist zielorientiert, führt sicher zu Ergebnissen und macht Spaß. Wir bringen die Expertise zu KI-Technologien und kreative Methoden mit und gestalten so Workshops, die in Erinnerung bleiben. Egal ob online oder vor Ort.

Mehr erfahren

Wie konnten wir helfen?

Gemeinsam konnten wir reale geschäftliche Chancen der KI für das Unternehmen entdecken.
Wir fanden heraus, wo wir in der Praxis ansetzen können, um das Unternehmen mit KI voranzubringen.
Abteilungsübergreifend ermittelten wir Use Cases von der organisatorischen Seite bis zu Produktion und Services.
  • Wir ermöglichten einen Überblick über Einsatzmöglichkeiten, die noch gänzlich unbekannt waren.
  • Wir konnten die Potenziale genau beziffern.
  • Unsere Coaches begleiteten das Unternehmen bei den ersten Schritten und zeigten weitere Schritte auf.
Kontakt aufnehmen

Vorteile des AI Design Sprints™

  • Die Methode eignet sich, um eine Vorstellung von den technologischen Möglichkeiten der KI zu bekommen.
  • Es lassen sich Use Cases und Machbarkeiten für KI im Unternehmen identifizieren.
  • Die Methode richtet den Blick auf das, was möglich ist.
  • Sie setzt kreative Impulse, die den Teams helfen, einen Anfang zu finden.
  • Alle wichtigen Stakeholder werden von Anfang an miteingebunden.
  • Gemeinsam lassen sich damit nutzerzentrierte und ethische KI-Konzepte entwickeln.

Nutzen für das Unternehmen

  • Der abteilungsübergreifende Ansatz holte von Anfang an alle mit ins Boot.
  • KI-Technologien wurden dort getestet, wo sie das Unternehmen weiterbringen.
  • Die Inspiration durch bisher unbekannte Möglichkeiten machte Neues möglich.
Kontakt aufnehmen

Kundeninfos

Von der Diamantbürste bis zur Trennscheibe. Mit einem Umsatz von 300 Mio Euro (2021) ist PFERD eine führende Marke, wenn es um die Bearbeitung und das Trennen von Werkstoffen geht. Auf eine 200 Jahre alte Tradition zurückblickend, agiert PFERD heute als unabhängiges, internationales Familienunternehmen mit Standorten in Europa, Afrika, Asien und den USA und ca. 2000 Beschäftigten.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


Zweispaltig

*Pflichtfelder
Die neuesten Fachartikel und Videos direkt ins Postfach?
Mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie regelmäßig über neue Publikationen und Angebote zu den aktuellen IT-Herausforderungen. Natürlich kostenlos und jederzeit abbestellbar.
Jetzt abonnieren