Opitz Headerbild
Out-of-Place Patching mit Oracle Cloud Control 12
Geringere Downtimes, schnelles Fallback und eine größere Flexibilität – Was ist dran an den Vorteilen?

Patching mit Cloud Control – Was Sie beachten sollten!

Voraussetzungen und Umsetzungsschritte in der Praxis

Systeme auf den aktuellen Stand zu halten ist wichtig und manchmal recht aufwändig. Mit Cloud Control 12 hat Oracle die Möglichkeiten zum Patchen der eingebundenen Targets (z. B. Datenbanken) nochmals überarbeitet – und rührt dazu derzeit kräftig die Werbetrommel.

Oracle bezeichnet diese Methode als „recommended" und führt diese Vorteile an: 

  • Geringere Downtimes
  • Schnellerer Fallback
  • Größere Flexibilität

In diesem Whitepaper wird beleuchtet, welcher Denkansatz dieser Technologie zugrunde liegt, welche Voraussetzungen für dieses Feature erfüllt sein müssen und wie ein Out-of-Place Patch in der Praxis abläuft. Am Ende sollte deutlicher werden, welche Gründe für und welche gegen diese Technologie sprechen.

Ihr Ansprechpartner

Christian Floreck

System Engineer

Kontakt aufnehmen

Jetzt weiterlesen!

Whitepaper herunterladen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


Zweispaltig
*Pflichtfelder

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.