Opitz Headerbild
Quickstart mit APEX in der Cloud
Sparen Sie mit der Oracle Cloud in APEX-Projekten Zeit und Geld.

Mit APEX in die Cloud

Wie andere Entwicklungstools benötigt auch Oracle APEX mindestens eine dreistufige Systemarchitektur, bestehend aus Entwicklungs-, Test- und Produktivsystem. Aufwand und Kosten für den Aufbau und den Betrieb der Test- und Entwicklungssysteme sind jedoch oft so hoch, dass Unternehmen auf eines dieser beiden Systeme verzichten müssen. Im schlimmsten Fall sogar auf beide.

Dabei geht es auch einfacher: Mithilfe der Oracle Cloud reduzieren Sie Aufwand und Kosten jetzt ganz erheblich, und das ohne Einbußen bei Qualität oder Sicherheit.

Die Hürden des Projektstarts

Wer kennt das nicht? Das Projekt ist vorbereitet, das Budget ist genehmigt, die Entwickler sind voller Tatendrang, Features umzusetzen. Dann unsere Frage: „Haben Sie ein Entwicklungs-und ein Testsystem?“. Es folgt betretendes Schweigen. Woher jetzt das Geld für zwei weitere Oracle Lizenzen nehmen? Und selbst wenn das Budget aufgestockt wird, wo sollen die zusätzlichen Systeme installiert werden?

Auch wenn diese Fragen geklärt sind, bleibt der Aufwand für die Installation und Konfiguration der Umgebungen eine große Investition. Oft können die Kosten nicht gerechtfertigt werden, und manchmal sind sie gemessen am Nutzen des Projekts auch überdimensioniert. Zumal diese Systeme nach Projektabschluss nicht mehr benötigt werden und daher unnötigen Aufwand produzieren. Abgesehen davon verzögert sich der Projektstart und die Lösung wird dringend benötigt.

APEX Instanzen in der Cloud lösen diese Probleme auf einen Schlag!

Die Vorteile der Oracle Cloud

Unter einer APEX Instanz verstehen wir die Verbindung von einer Oracle Datenbank, auf der APEX läuft, und einem Application Server, auf dem die Oracle Rest Data Services (ORDS) gehostet werden.

Mittels Infrastructure as Code sind wir in der Lage, Ihre APEX Instanzen sehr genau an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Sowohl die Dimensionierung als auch die Anzahl der Systeme (Entwicklung, Test, Produktion) sind individualisierbar. So ist es möglich, APEX Instanzen in verschiedenen Dimensionen nur dann bereitzustellen, wenn sie benötigt werden.

Zum Beispiel können Umgebungen für User-Akzeptanz-Tests immer dann erstellt werden, wenn ein neues Release geplant ist. Die neue Umgebung integriert sich automatisch in die bestehende Infrastruktur und kann bequem über eine URL aufgerufen werden.

Die Betriebskosten für einen Service in der Oracle Cloud sind flexibel. Sie hängen im „Pay as you go“-Modell von der Nutzungsdauer der verwendeten OCPUs ab. Fixe Kosten fallen nur für den reservierten Festplattenspeicher an.

Falls Sie einen Database Service benutzen und außerdem über eine freie Oracle Datenbank-Lizenz verfügen, verringern sich die Kosten für jede Stunde genutzter OCPUs durch „Bring Your Own License“ (BYOL) noch weiter.

Damit Softwareentwicklungsprojekte gelingen, ist es notwendig Werkzeuge zur Source-Code-Verwaltung und Dokumentation zu integrieren. Wir verfügen über diese Infrastruktur und binden diese auf Wunsch kostenneutral in das Projekt und die Cloud-Infrastruktur ein.

Agiler APEX Quickstart

Gemeinsam mit Ihnen planen und realisieren wir Ihr Software-Entwicklungsprojekt. Durch den Einsatz agiler Methoden stehen wir eng mit Ihnen in Kontakt.

Die agile Methodik wird unterstützt durch die Werkzeuge, die wir für Sie bereitstellen. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, die Entwicklung Ihres Produkts detailliert zu verfolgen und frühzeitig einzuwirken

Durch die schnelle Provisionierung der Cloud Services und Infrastructure as Code kann die Phase bis zum Start Ihres Entwicklungsprojekts drastisch beschleunigt werden. Damit verringert sich auch die Time-to-Market Ihres Produkts.

Mithilfe einer von uns eigens dafür entwickelten Software starten Sie Ihre Cloud Services, wenn Sie diese benötigen und beenden die Services, wenn sie nicht gebraucht werden. Durch den Einsatz dieser Software senken Sie die Betriebskosten für Entwicklungs- und Testumgebungen und damit auch Ihre Projektkosten.

Nachdem wir das Projekt erfolgreich abgeschlossen haben, kümmern wir uns auf Wunsch um den Betrieb und die Wartung von Software und Infrastruktur.

Dafür bieten Ihnen unsere Managed Services individuell zugeschnittene Leistungen an. Unerheblich, ob Sie Ihre Software in der Cloud betreiben oder im eigenen Data Center.

Wenn gewünscht, migrieren wir Ihre aktuell lokal betriebene Software in die Cloud. Dabei beraten wir Sie gerne bei der Auswahl des Cloud Providers und bei der Umsetzung Ihres Migrationsprojekts.

Unser Angebot auf einen Blick

Wir unterstützen Sie, wenn es darum geht, Ihr Software-Entwicklungsprojekt in der Oracle Cloud aufzusetzen. Unsere Experten beraten Sie bei Auswahl, Dimensionierung und Bestellung der benötigten Cloud Services.

  • Planung und Durchführung Ihrer Softwareentwicklungs-/Migrationsprojekte
  • Auswahl, Dimensionierung und Bestellung der passenden Cloud Services
  • Abwicklung aller vertraglichen Angelegenheiten mit dem Cloud Provider
  • 24x7-Betrieb Ihrer Datenbank in der Cloud oder on-premises

Ihre Vorteile

  • Reduzierte Time-to-Market Ihres Produkts
  • Reduzierung der Projektkosten
  • Ein zuverlässiger Partner für Ihre Projekte

 

OPITZ CONSULTING ist seit über 25 Jahren Oracle Partner

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


Zweispaltig
*Pflichtfelder

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.