Headerbild
Microsoft Fabric: Die All-in-Datenplattform
Raus aus den alten BI-Tools, rein ins KI-Zeitalter – Jetzt Demo buchen!

Modern Analytics mit Microsoft Fabric

Während klassische BI Tools immer mehr an Ihre Grenzen stoßen, lösen Sie mit Microsoft Fabric ganz leicht die Herausforderungen, die heute an Datenverarbeitungs- und Analyseumgebungen gestellt werden. Fabric bringt Machine Learning und KI Funktionen mit, um Analytics auf das nächste Level zu bringen. Darüber hinaus gibt es auch noch KI- Unterstützung durch Microsoft Copilot. Dieser hilft bei der Bewirtschaftung der Daten und bei der Erstellung von Analysen und Reports.

Da Fabric eine zentrale Lösung für alle Datenanalysebedürfnisse bietet, brauchen Sie nicht mehrere separate Tools und Systeme. So können Sie Ihre Ressourcen besser nutzen und Investitionen in Dateninfrastruktur amortisieren sich schneller. Auch Ihr Budget freut sich: Denn mit dem Pay-as-you-go-Preismodell in der Cloud bekommen Sie, was Sie wirklich brauchen und bezahlen nur, was Sie nutzen. 

Das Ergebnis ist eine moderne Datenplattform, mit der Sie sich für das KI-Zeitalter aufstellen:

  • Einheitlich
  • Leistungsfähig
  • Flexibel

Vergewissern Sie sich selbst  – in einer einstündigen Live-Demo!

Alexander Jansen

Alexander Jansen

Manager Sales

Kontakt aufnehmen

Integration der Daten

Nahtlos integrierbar

Daten aus Cloud-Diensten, On-Premises-Systemen und diversen Datenbanken können effizient zusammengeführt und in einem zentralen Data Lake gespeichert werden.

Zukunftssicher mit Pyramid

Leistungsstark & skalierbar

Egal, ob es um Echtzeitanalysen oder die Verarbeitung komplexer Datenmodelle geht, die Plattform passt sich dynamisch an die benötigte Rechenleistung an.

Sicher & konform

Umfassenden Security- und Governance-Features geben Ihnen die Sicherheit und Kontrolle, die Sie für den verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Daten benötigen.

Alexander Jansen, Manager Sales

Buchen Sie eine Demo.

Eine Live-Demo sagt mehr als 1.000 Worte. 

Das erwartet Sie:

  • Einführung und Überblick über die Komponenten von Microsoft Fabric
  • Live-Demo: 
    • Data Factory (Pipelines und Dataflow Gen 2) 
    • OneLake und Synapse (Warehouse und Lakehouse) 
    • Data Science mit Notebooks und Frontend (Power BI) sowie semantische Modelle
  • Lizenzmodell, Handlungsoptionen und nächste Schritte

Das All-Inclusive-Resort für Ihre Daten

Stellen Sie sich vor, Sie buchen einen All-Inclusive-Urlaubsresort. Alles, was Sie brauchen, ist an einem Ort, perfekt aufeinander abgestimmt und bereit, Ihnen ein erstklassiges Erlebnis zu bieten. Genau das leistet Microsoft Fabric für Ihre Datenanforderungen.

Mit Microsoft Fabric erleben Sie eine All-Inclusive-Datenplattform, die alles bietet, was Sie für Ihre Datenverarbeitung und -analyse benötigen. Entspannen Sie sich und lassen Sie Fabric die harte Arbeit erledigen, während Sie die Früchte Ihrer datengestützten Entscheidungen genießen.

Für wen eignet sich Microsoft Fabric?

Zusammengefasst eignet sich Microsoft Fabric für alle, die robuste, skalierbare und integrierte Datenlösungen brauchen, um ihre Daten effizient zu verwalten, zu analysieren und zu visualisieren. Wenn Sie merken, dass die BI-Tools, die Sie einsetzen an ihre Grenzen stoßen oder am Ende Ihres Lifecycles angekommen sind, ist dafür ein guter Zeitpunkt.

Sie müssen ihr ERP System modernisieren und dabei steht auch die integrierte BI-Komponente auf dem Prüfstand? Das Ergebnis kann sein, dass Sie sich für eine eigenständige BI-Lösung entscheiden. Eine Lösung, die unterschiedliche Datenquellen besser integriert, Self-Service ermöglicht und vieles mehr. Microsoft Fabric wäre hier eine Option.

Sie nutzen klassische Business Intelligence Suiten in einer On-premises-Variante wie SAP Business Objects oder QlikView? Diese nähern sich immer mehr dem Ende Ihres Lebenszyklus' oder stagnieren in ihrer Weiterentwicklung und werden nur noch mit den nötigsten Patches versorgt. Hier kann Microsoft Fabric eine Alternative sein.

Sie setzen Microsoft Technologien wie SQL Server als BI Lösung ein. Mit SQL Server und den Diensten, die dazu gehören, lässt sich eine Datenplattform End-to-End aufbauen. Es besteht jedoch die Notwendigkeit von Updates, da hier die Versionen regelmäßig aus dem Support laufen und durch neue ersetzt werden. Für den SQL Server ‘19 steht dies Januar 2025 an. Auch hier könnten Sie überlegen, in die Cloud zu gehen und auf Microsoft Fabric zu setzen. Sie würden von neuen Funktionen  profitieren und könnten Anforderungen erfüllen, die mit dem jetzigen System nicht abgedeckt werden können.

Sie merken, das Sie mit Power BI an Ihre Grenzen stoßen?

  • Analytische Workloads sind auf verschiedene Plattformen verteilt
  • Redundante Daten führen zu Inkonsistenzen und erschweren die Governance
  • Zusammenarbeit ist aufgrund verschiedener Tools und Plattformen ineffizient
  • Automatisierungsfunktionen sind begrenzt und manuell aufwendig
  • Daten müssen extern gespeichert und modelliert werden
  • Komplexere Anforderungen an Reports erfordern zusätzliche Dienste und erhöhen die Komplexität
  • Lizenzkosten sind unübersichtlich und schwer nachvollziehbar
  • Konkrete Probleme wie Größenbeschränkung bei Datasets oder Performance-Probleme treten auf

So löst Microsoft Fabric diese Probleme:

  • Einheitliche Plattform für alle analytischen Workloads
  • One-Lake Technologie vermeidet redundante Daten und ermöglicht konsistente Governance
  • Gemeinsames Arbeiten auf einer Plattform nach Paradigmen moderner Software-Entwicklung
  • Bessere Funktionen zur Automatisierung
  • Speicherung von Daten und Modellierung direkt auf der Plattform
  • Potenzial, die Landschaft zu konsolidieren und Komplexität zu reduzieren
  • Übersichtlichere Kostenstruktur bei der Lizensierung
  • Skalierungsmöglichkeiten für Storage und Compute

Passt Microsoft Fabric zu Ihnen?

Könnte Microsoft Fabric etwas für Sie sein? Wir helfen Ihnen, das herauszufinden. Stellen Sie uns Ihre Fragen in einer einstündigen Demo!

Das erwartet Sie:

  • Einführung und Überblick über die Komponenten von Microsoft Fabric
  • Live-Demo: 
    • Data Factory (Pipelines und Dataflow Gen 2) 
    • OneLake und Synapse (Warehouse und Lakehouse) 
    • Data Science mit Notebooks und Frontend (Power BI) sowie semantische Modelle
  • Lizenzmodell, Handlungsoptionen und nächste Schritte
Termin anfragen

Termin anfragen


Zweispaltig

An welche Themen sind sie interessiert?
*Pflichtfelder
Die neuesten Fachartikel und Videos direkt ins Postfach?
Mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie regelmäßig über neue Publikationen und Angebote zu den aktuellen IT-Herausforderungen. Natürlich kostenlos und jederzeit abbestellbar.
Jetzt abonnieren