Opitz Headerbild
Schneller und sicherer Zugriff auf Fahrzeugdaten
Kraftfahrt-Bundesamt modernisiert sein zentrales Fahrzeugregister

IT-Modernisierung beim Kraftfahrt-Bundesamt

Zum „Kraftfahrt-Bundesamt“ (KBA) fallen den meisten Menschen Strafpunkte und Verkehrssünderdateien ein – weniger bekannt ist hingegen, dass das KBA auch das Zentrale Fahrzeugregister (ZFZR) mit Datensätzen von über 100 Millionen Fahrzeugen führt. Das ZFZR ermöglicht z. B. die Information der Einsatzstellen bei Großereignissen. Zu diesem Register treffen täglich mehrere hunderttausend Änderungsmeldungen ein. Um Aktualität und Auskunftsfähigkeit zu steigern, plante das Amt die Neuentwicklung seines Fahrzeugregisters mit der Ablösung des bisherigen Batch-Betriebes durch ein modernes Hochdurchsatz-Dialogverfahren.

Mehr Effizienz durch neue Verfahren und Register

Durch eine Ablösung von Altverfahren und die Schaffung neuer Register erreichte das Kraftfahrt-Bundesamt eine Steigerung der Effizienz und des Dienstleistungsangebots:
Dank der Ablösung der alten Hostsysteme und der erfolgreichen Migration der Datenbanken konnte die Behörde in gravierendem Maße Betriebskosten einsparen.

Im Verlauf der Modernisierungsmaßnahmen verbesserten sich die Zugriffsmöglichkeiten der dezentralen Zulassungsstellen auf das zentrale Register. Ein synchroner Zugriff erlaubte den Sachbearbeitern in den Zulassungsstellen ab sofort eine direkte Einsicht in den Datenbestand des Registers und die direkte Klärung inkonsistenter Einträge.

Der Einsatz agiler Methoden der Softwareentwicklung leistete einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Projektziele.

Bei der Koordination der externen Teilnehmer, bei der Verfahrenseinführung und im Betrieb der neuen Anwendungen konnten wir das KBA mit unserer Expertise unterstützen.

Torsten Winterberg

Director Business & IT Innovation

Kontakt aufnehmen

Kundenzitat

"Im Zuge der erfolgreichen Online-Anbindung der Kfz-Zulassungsstellen im Jahr 2009 legte die KBA mit Unterstützung von OPITZ CONSULTING die technologische und methodische Basis für eine zukunftsweisende und moderne Software-Entwicklung."

Hubert Lürkens, Leiter Software-Entwicklung, Kraftfahrt-Bundesamt,

Projektmanagement

  • Scrum
  • Testautomatisierung
  • Continuous Build

Technologie

  • Oracle Datenbank
  • Java JSF

Kundeninfos

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) speichert in vier zentralen deutschen Registern Daten über Kraftfahrzeuge und Personen im Straßenverkehr. Inhalte und Nutzerkreise dieser Register sind in spezialgesetzlichen Regelungen detailliert festgelegt: das Zentralen Fahrzeugregister, das Verkehrszentralregister, das Zentrale Fahrerlaubnisregister und das Zentrale Kontrollgerätkartenregister. Aus diesen Registern erteilt es Auskünfte an berechtigte Stellen und Bürgerinnen und Bürger. Die Register stellen auch die Datenbasis für Statistiken über Kraftfahrer und Fahrzeuge. Das KBA erstellt und veröffentlicht zudem Statistiken zu Fahrzeuguntersuchungen und den Güterkraftverkehr.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


Zweispaltig
*Pflichtfelder

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.