Opitz Headerbild
Capabilities & Schablonen für Lösungs-Architekturen

Architekturschablonen ganz einfach definieren

Mitschnitt des Online-Vortrags von Richard Attermeyer, OPITZ CONSULTING bei der Digital Xchange 2020

Business Capabilities sind ein bekanntes Konzept zur Beschreibung von Enterprise-Architekturen. Da Enterprise-Architekturen für viele Softwareentwickler und -architekten zu unkonkret sind, um eine Lösungsarchitektur zu entwerfen, können wir hier anders vorgehen. Wir gehen dazu den Schritt über Technical Capabilities und zeigen, wie man Architekturschablonen mit ihrer Hilfe relativ einfach definieren kann.

Doch lohnt ich dieser Aufwand? Welchen Vorteil haben Architekturschablonen? Architekturen lassen sich mittels Schablonen technikneutral beschreiben. Wenn man nun projektspezifische Architekturtreiber erhebt, kann man Standardarchitekturen unter Verwendung von konkreten Technologien definieren, welche bei der Entwicklung von neuen Services und Systemen eine gute Anleitung und Basis für Detaildiskussionen liefert.

Wir zeigen Ihnen Beispiele aus konkreten Projekten und aus der Beratungspraxis.

Richard Attermeyer

Business Development Manager

Kontakt aufnehmen

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um das Video anzuschauen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf


Zweispaltig

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

*Pflichtfelder
Die neuesten Fachartikel und Videos direkt ins Postfach?
Mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie regelmäßig über neue Publikationen und Angebote zu den aktuellen IT-Herausforderungen. Natürlich kostenlos und jederzeit abbestellbar.
Jetzt abonnieren