Opitz Headerbild
Nutzen Sie Ihre Daten – wo Sie sie brauchen!
Mit einer cloud-basierten Plattform skalieren Sie Ihr Geschäft zu jeder Zeit, an jedem Ort.

Analytics in der Cloud

Stellen Sie sich vor, Sie könnten alle Daten sammeln, die Sie brauchen, auch die, die Sie erst in ein paar Jahren benötigen. Der Speicher wäre grenzenlos und die Rechenleistung unendlich. Die Daten könnten Sie nicht nur systematisch sammeln, sondern auch so auswerten, dass sie Ihnen wirklich weiterhelfen. Neueste Technologien wie Künstliche Intelligenz oder Machine Learning stehen Ihnen dabei ganz selbstverständlich zur Verfügung. Dabei wären Ihre Daten auch noch sicher aufgehoben, gesetzeskonformer als im eigenen Unternehmen. Willkommen in der Cloud!

Hört sich wie ein Traum an, oder? – Tatsächlich sind es Fakten, die Ihnen eine analytische Cloud-Plattform heute schon bietet. Erfahren Sie mehr darüber.

Wolfgang Rütter

Director Business & IT Innovation

Kontakt aufnehmen

Angebot ansehen

Die Cloud hat immer geöffnet

Die Cloud hat an sieben Tagen in der Woche, 24 Stunden geöffnet. Für eine unbegrenzte Anzahl an Personen. Von jedem Ort auf der Welt, mobil oder via Desktop.

So kann eine Mitarbeiterin im Außendienst schnell und mühelos auf Informationen und Daten des Unternehmens zugreifen, und auch Sie selbst können flexibler und effektiver arbeiten.

Woher wissen Sie heute, was Sie morgen brauchen? Wohin bringt Sie Ihre Architekturentscheidung in zwei Jahren? Und wie kann es sein, dass Sie Dinge bezahlen, die Sie gar nicht nutzen? Widerspricht das nicht jeder wirtschaftlichen Logik?

Die Komponenten einer analytischen Cloud-Plattform fügen Sie wie Bausteine zusammen. Wenn heute 100 und morgen 100.000 Personen mit einer Anwendung arbeiten, ist das kein Problem. Technologisch entwickelt sich die Plattform gemeinsam mit Ihrem Unternehmen weiter.

Der Vorteil: Ihre Investition kommt dort an, wo Sie sie haben wollen. Es werden nur die Features bereitgestellt und abgerechnet , die Sie nutzen. Heute die einen, morgen andere.

Als Unternehmen kennen Sie den Wert Ihrer Daten wie kein anderer. Vielleicht speichern Sie interne und externe Daten in Data Lakes. Parallel dazu betreiben Sie Data Warehouses, während Ihre Angestellten mit Dashboards und Reports arbeiten, die ihnen vertraut sind.

Der Druck wächst und der Markt schläft nicht. Aber während Sie das dringende Bedürfnis haben, so viele Daten wie möglich zu nutzen, um die Wertschöpfung zu steigern, arbeitet die IT noch daran, Ihre Systeme zukunftsfähig zu gestalten

Auch über die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens entscheidet immer mehr die Datenlage. Man fordert von Ihnen, dass Sie nicht nur Prognosen und Handlungsempfehlungen treffen, sondern auch automatisierte Entscheidungsprozesse ermöglichen.

Solche Anforderungen gehören zum digitalen Wandel wie Smartphone und Chatbot. Nie war eine anpassungsfähige und leistungsstarke Architektur wichtiger. Die Cloud liefert Ihnen effiziente und skalierbare Architekturen frei Haus, die Ihnen helfen, sehr schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Den Weg ebnen für neue Technologien und Innovation

Mit einer zentralen Datenhaltung, die das Metadatenmanagement miteinschließt, ermöglichen Sie eine explorative Analyse Ihrer Daten. Damit können Sie Daten gezielter und schneller auffinden und Dashboards und Reports der Fachbereiche mit neuen Informationen anreichern.

Und wären Sie technologisch nicht ganz weit vorne, wenn Sie Machine-Learning-Services einsetzen könnten, um Vorhersagen mithilfe von Künstlicher Intelligenz zu optimieren und aus Fehlern zu lernen? In der Cloud können Sie in kürzester Zeit KI-Lösungen erstellen, trainieren und in Produktion überführen. Sprechen Sie uns dazu an.

Wie sicher ist die Cloud?

Was passiert mit meinen Daten in der Cloud? Ist es nicht riskant, sensible Daten an einen Dritten weiterzugeben? Was, wenn Unbefugte dort auf meine Daten zugreifen?

Die Sicherheitsstandards in der Cloud sind höher sind als in den meisten Unternehmen. Sie werden von Sicherheitsexperten überwacht und von außen streng kontrolliert. Sicherheitslücken kommen damit schneller ans Licht als in einem Privatunternehmen und können den Cloud-Anbieter sein Geschäft kosten.

Bei gesetzlichen Vorgaben zu Datenschutz und Informations-sicherheit sind Cloud Services auf dem neusten Stand und verschaffen Ihnen stetige Rechtssicherheit und Compliance.

Der Zugriff auf den Data Lake in der Cloud wird über ein integriertes Identity und Accessmanagement gesteuert. Als Unternehmen behalten Sie so jederzeit die Kontrolle über Ihre Daten. Entsprechende Sicherheitsmechanismen unterstützen Sie im gesamten Data Lifecycle, von der Erstellung über die Verwendung bis zur Löschung von Daten.

Welche Architektur steckt hinter Cloud Analytics?

Ihre Vorteile

  • Sie können flexibel auf neue Anforderungen reagieren.
  • Die Cloud
    • kennt keine Ausfallzeiten,
    • bietet weniger Raum für Angriffe,
    • hat kein Problem mit Lastspitzen.
  • Sie können Lösungen für die Fachbereiche passgenau und schnell umsetzen.
  • Sie können neue Technologien wie KI oder Machine Learning einfach erproben.
  • Kosten entstehen transparent und nutzungsbezogen.

Was hat Ihr Unternehmen davon?

  • Sie treffen Entscheidungen auf einer aktuellen und aussagekräftigen Datenbasis.
  • Sie können Ihre Analytics-Landschaften sicher betreiben und eine hohe Verfügbarkeit gewährleisten.
  • Sie steigern die Effizienz und die Akzeptanz Ihrer Anwendungen.
  • Mit neuen Ansätzen und Digitalstrategien sorgen Sie für Innovation und schaffen Wettbewerbsvorteile.
  • Sie sparen IT-Ressourcen für andere Projekte.

Die Plattform auf einen Blick

Eine moderne analytische Plattform kann die komplexen Herausforderungen lösen: Die einzelnen Komponenten lassen sich wie Bausteine zusammenfügen. So stehen analytische Fähigkeiten je nach Bedarf zur Verfügung.

Für eine effiziente Skalierung bieten Cloud Provider wie Microsoft Azure oder Amazon AWS eine Vielzahl an Services für den Aufbau einer kompletten analytischen Plattform an, die sich entsprechend miteinander verbinden lassen.

Gleichzeitig ermöglicht die Verlagerung in die Cloud ein nutzungsbasiertes Kostenmodell. Das heißt, es werden nur die Fähigkeiten bereitgestellt und abgerechnet, die wirklich benötigt werden. So besteht nicht die Gefahr, durch eine Architekturentscheidung eine zukünftige Erweiterung einzuschränken. Auch hohe Investitionskosten gehören der Vergangenheit an.

Zusammen mit Ihrem Unternehmen entwickelt sich eine solche Plattform evolutionär weiter. Neben relationale Daten in einem klassischen Data Warehouse können Sie darin auch semi- bzw. unstrukturierte Daten bereitstellen und Streaming-Daten sammeln, z. B. über Sensoren oder Social Media.

Eine zentrale Datenhaltung sowie ein integriertes Metadatenmanagement ermöglichen eine explorative Analyse Ihrer Daten. So beschleunigen Sie die Suche und Bereitstellung von Datenbeständen und können die in den Fachbereichen üblichen Dashboards und Reports mit neuen Informationen anreichern. Mithilfe von Machine Learning Services sind Sie in der Lage, in kürzester Zeit KI-Lösungen auf Basis von Modellen zu erstellen, zu trainieren und in Produktion zu überführen.

Der Zugriff auf den Data Lake in der Cloud wird über ein integriertes Identity und Accessmanagement gesteuert. Sie behalten jederzeit die volle Kontrolle über Ihre Daten. Die zur Verfügung stehenden Sicherheitsmechanismen unterstützen Sie im gesamten Data Lifecycle von der Erstellung über die Verwendung bis zur Zerstörung von Daten. Und für den Fall der Fälle ermöglichen Backup Services die Sicherung und Wiederherstellung von einzelnen Dateien oder ganzen Instanzen.

So helfen wir Ihnen

In einem zweitägigen Workshop definieren wir gemeinsam mit Ihnen einen Use Case und nutzen unsere Referenz-architektur, um eine geeignete analytische Plattform zu entwerfen. Auf Basis von Microsoft Azure oder Amazon AWS richten wir den PoC ganz nach Ihren Bedürfnissen aus.
Darauf folgt eine ein- bis zweiwöchige Entwicklungsphase, in der wir gemeinsam Ihre Daten für den Use Case in die Plattform laden und den POC validieren.
Nach erfolgreicher Evaluierung realisieren wir die neue Plattform für Sie und begleiten Sie bei der Einführung und Migration – gerne auch in und mit Ihren Fachbereichen
In jeder Phase findet eine enge Kommunikation mit Ihnen statt, um die Plattform so genau wie möglich auf Ihre Bedürfnisse auszurichten.
Gerne übernehmen wir Verantwortung für die Durchführung und die Steuerung Ihrer Analytics-Projekte über die gesamte Projektlaufzeit und darüber hinaus auf der Grundlage unseres umfangreichen Managed-Services-Angebots.

Wir möchten, dass Sie am Ende des Jahres auf ein erfolgreiches Geschäft zurückblicken. Technologien und Cloud-Anbieter wählen wir dafür sehr sorgfältig aus.

Die Plattform ist da, alles läuft, Kunden und Belegschaft sind glücklich. Damit muss unsere Partnerschaft aber noch nicht zu Ende sein: Bei OPITZ CONSULTING finden Sie über 500 Expert:innen mit einem breiten Wissen und tiefen Spezialisierungen, die sich in den neusten Technologien zuhause fühlen.

Sprechen Sie mit uns doch auch mal über diese Themen:

  • BI, Analytics und Big Data
  • Predictive Maintenance
  • Künstliche Intelligenz
  • DevOps
  • Business Innovation
  • Project Management
  • Digital-Strategie und Change Management

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


Zweispaltig

*Pflichtfelder
Die neuesten Fachartikel und Videos direkt ins Postfach?
Mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie regelmäßig über neue Publikationen und Angebote zu den aktuellen IT-Herausforderungen. Natürlich kostenlos und jederzeit abbestellbar.
Jetzt abonnieren