Opitz Headerbild
Konstante Betriebskosten in einer virtualisierten Systemlandschaft
Managed Services bei der Zahnärztekasse

Hochverfügbarkeit und Weiterentwicklung von kritischen Systemen

Mit unseren Managed IT-Services sichert sich die Zahnärztekasse viele Vorteile

Bei der Zahnärztekasse AG betreut OPITZ CONSULTING eine Umgebung von intern und extern genutzten Webapplikationen und Datenbanken.

  • Die Infrastruktur wird kontinuierlich weiterentwickelt.
  • Die Betriebskosten bleiben dabei konstant.
  • Im Laufe der Zeit führten unsere Experten virtualisierte Systeme auf einem Cluster zusammen.
  • Diese und weite Migrationsmaßnahmen ermöglichen der Zahnärztekasse eine hohe Verfügbarkeit und sehr viel Flexibilität.

Kundenzitat

„Wir schätzen die Kombination von persönlicher Betreuung und ständiger Bereitschaft eines Teams von Experten.“

Jens Meydam, IT-Leiter, Zahnärztekasse AG

"Andreas Becht, OPITZ CONSULTING"

Andreas Becht

Director Managed Services

Kontakt aufnehmen

Projektvorgehen

  • ITIL
  • KANBAN

Technologie

  • Oracle Datenbank
  • VMWare,Linux
  • Apache
  • Tomcat
  • Cobbler
  • Ansible

Kundeninfos

Die Zahnärztekasse AG unterstützt Zahnarztpraxen im Bereich Honorar-Management. Sie sorgt für die Sicherung der Liquidität und schafft die Voraussetzungen für eine wirkungsorientierte Praxisführung. Die Zahnärztekasse AG hat ihren Hauptsitz in Wädenswil nahe Zürich und verfügt über eine Niederlassung in der Westschweiz. Die Zahnärztekasse AG wurde vor über 50 Jahren von Schweizer Zahnärzten gegründet. Sie ist Schweizer Marktführerin und gehört heute zur BAWAG P.S.K. eines der profitabelsten und bestkapitalisieren Finanzinstituten Österreichs. Diese besetzt im Ranking der Banken des Landes Platz vier. Die Zahnärztekasse AG profitiert vom Rückhalt im BAWAG-Konzern, operiert aber im Schweizer Markt absolut selbständig.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


Zweispaltig
*Pflichtfelder

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.