Opitz Headerbild
Ein Netz für alle Fälle
Sie möchten digitale Lösungen nicht nur schnell, sondern auch sicher entwickeln? Mit Kong Mesh geht das sehr einfach.

Kong Mesh: So sicher geht Digitalisierung!

Mit digitalen Produkten den Markt erobern – ohne dabei arm zu werden. Das Geschäft Tag und Nacht am Laufen halten – damit alle immer und von überall auf alles zugreifen können. Klingt perfekt, oder? Verteilte, flexible Softwarearchitekturen sind der Schlüssel, um neue Ideen schnell umzusetzen. Wie aber schützen Sie Ihre Daten vor Datendieben und Hackerattacken? Was, wenn ein Netzwerk bestimmte Dienste immer wieder blockiert? Und wie behalten Sie den Überblick über eine riesige Service-Landschaft?

Sven Bernhardt

Chief Architect & Integration Evangelist

Kontakt aufnehmen

Angebot ansehen

Das große Ganze in den Blick nehmen

Bevor Sie Microservices einsetzen, sollten alle Services mit minimaler Latenz verbunden, mit End-to-End Security geschützt, und dazu nachvollziehbar und verlässlich sein. Denn nur dann managen Sie verteilte Services erfolgreich, sichern Ihre Daten und schaffen Transparenz.

Die Service-Mesh-Lösung von Kong bietet kein Stückwerk, sondern packt die Herausforderungen von Anfang an ganzheitlich an. Sprechen Sie mit uns darüber!

Die Vorteile von Kong Mesh

  • Mit einem einzigen Befehl zum schlüsselfertigen Service Mesh.
  • Services nach Attributen gruppieren, um Richtlinien effizient anzuwenden.
  • Mehrere Service Meshes mit einer einzigen Control Plane verwalten, um Skalierbarkeit zu gewährleisten und Betriebskosten zu senken.
  • Service Meshes in jede Umgebung deployen, unabhängig von Architektur oder Zielumgebung.
  • Service Meshes nativ in Kubernetes verwalten mithilfe von Kubernetes Custom Resource Definitions (CRD).
  • Mit einem Service Mesh in VM-Umgebungen beginnen und im eigenen Tempo zur modernen Architektur migrieren.
  • Kong Mesh integriert sich nahtlos in die Kong Enterprise API-Plattform. Damit erreichen Sie eine End-to-End Connectivity für Ingress und Egress Traffic.
  • Service Meshes für den intern oder externen Gebrauch bereitstellen und den gesamten API-Lebenszyklus verwalten.

So helfen wir Ihnen

Wie würde es sich anfühlen, wenn Sie Kong Mesh in Ihrem Unternehmen einsetzen? Erleben Sie Ihre Optionen an konkreten Beispielen.

Welchen Weg wollen Sie gehen? Als Partner von Kong helfen wir Ihnen bei allen Schritten auf Ihrem Weg zu einer modernen IT-Landschaft.

Support ist eine Sache, Weiterentwicklung eine andere. Bleiben Sie mit uns auf dem neusten Stand und entlasten Sie Ihre Mitarbeiter von Routinetätigkeiten.

Was ist Kong Mesh?

Man könnte sagen, Kong Mesh wirft ein Sicherheitsnetz über Ihre gesamte Service-Landschaft. Ein Netz, so flexibel wie Gummitwist und so sicher wie ein Stahlnetz. Ob Container oder virtuelle Maschine, unabhängig davon ob diese in der Cloud oder On-premises betrieben werden: Mit Kong Mesh kriegen Sie die alle routiniert unter einen Hut.

So hebt Kong Mesh Ihre Systeme schnell auf eine moderne, flexible Architektur. Und gibt es Probleme oder Ausfälle, was eher selten vorkommt, dann haben Sie mit dem hochwertigen technischen Support einen kompetenten Ansprechpartner.

Wann sollten wir über Kong Mesh reden?

Ein Gespräch lohnt sich in jedem Fall. Die Lösung ist einfach spannend. Besonders lohnt sich der Einblick, wenn Sie sich über diese Themen keine Gedanken mehr machen wollen:

  • Verbindungsprobleme und APIs
  • IT-Security und Datenschutz
  • Verfügbarkeit
  • Übersicht und Transparenz
  • Clusterübergreifende Softwarebereitstellung

8 wichtige Features auf einen Blick

Erlaubt das zentrale Aufsetzen und das Management von Service Meshs in heterogenen Umgebungen, die VMs, mehrere Data Center oder verteilte Kubernetes-Clustern umfassen.

Einfache Konfiguration der Mutual-TLS-Verschlüsselung für den gesamten L4-Traffic innerhalb eines Meshs. Dabei kann die Service-to-Service-Kommunikation feingranular gesteuert und kontrolliert werden. Firewall-Regeln sind nicht mehr nötig.

Die globale Control Plane liefert eine Gesamtsicht auf alle Services, die mit Kong Mesh verwaltet werden. Durch die Replizierung der Control Plane in mehrere Remote Control Planes erfolgt die Skalierung der Services transparent über verschiedene Cluster hinweg.

Kong Mesh integriert sich nativ mit Prometheus für die automatische Sammlung von Metrik-Informationen. Über Grafana können die gewonnen Metriken in Bezug auf Performance und Service Health zentral analysiert werden.

Kong Mesh automatisiert die Plattform- und Clusterübergreifende Kommunikation zwischen Service Meshs. Das erspart einen großen Teil des manuellen Overhead bei der Einrichtung, der bei herkömmlichen Vorgehensweisen auftritt, wie die Definition von Firewall-Regeln etc.

Services lassen sich anhand von Attributen gruppieren und gemeinsam managen. So kann der Betrieb effizienter gestaltet werden.

Eine native, universelle DNS Service Discovery API erlaubt eine globale Sicht auf alle Services im Mesh. Unabhängig davon, wie sich diese über Plattformen und Cluster hinweg verteilen.

Services, die in Kubernetes laufen, können nativ über Custom Resource Definitions (CRDs) gemanaged werden. Service-Konfigurationen lassen sich so an einer zentralen Stelle verwalten, was viele Vorteile hat.

So profitieren Sie von unserer Partnerschaft mit Kong

Über die Kong End-to-End-Connectivity-Plattform werden heute bereits Billionen von Transaktionen für führende Unternehmen in unterschiedlichen Branchen weltweit verarbeitet. Die Plattform kombiniert API-Management nahtlos mit Ingress und Service Mesh. Durch diesen Full-Stack-Ansatz wird Support für hybride und Multi-Cloud-Szenarien angeboten; zudem wird Kubernetes nativ unterstützt.

Als Authorized Partner nutzen wir die Power und Expertise von Kong in unseren Projekten. Sprechen Sie uns gerne an.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


Zweispaltig

*Pflichtfelder
Die neuesten Fachartikel und Videos direkt ins Postfach?
Mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie regelmäßig über neue Publikationen und Angebote zu den aktuellen IT-Herausforderungen. Natürlich kostenlos und jederzeit abbestellbar.
Jetzt abonnieren