Opitz Headerbild
Statistiken der Volleyballer im neuen Glanz
Website-Relaunch mit Team-as-a-Service-Ansatz für comdirect

Website-Relaunch mit Team-as-a-Service-Ansatz für comdirect

Als Innovationspartner des Deutschen Volleyball-Verbands plante die comdirect bank AG den Relaunch einer bestehenden Unterseite, um hier beispielsweise Echtzeitdaten anschaulich darzustellen. Die Daten werden über einen Drittanbieter erfasst und gespeichert, der Zugriff erfolgt über eine SQL-Datenbank. Einen ersten Entwurf der Website hatte comdirect im Vorfeld erstellt, sodass einzelne Komponenten bereits vorbereitet waren oder lediglich erweitert werden mussten. Projektleitung und Ausführung übertrug die Direktbank an OPITZ CONSULTING. Über den Team-as-a-Service-Ansatz konnten wir diese Aufgabe remote sehr effektiv und ressourcensparend ausführen.

Die Ausgangslage

Im Rahmen der Beachvolleyballmeisterschaften erfasst der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) Live-Spieldaten. Mithilfe einer TV App können diese Daten in Echtzeit am comdirect Partnerstand angezeigt werden. Auf Basis dieses Features stellt comdirect als Innovationspartner die Daten in Echtzeit zur Verfügung. Ein erster Entwurf der Applikation war bereits vorhanden. Teile der bestehenden Website konnten genutzt und in die neue Seite eingebunden werden. Gemäß dem Ansatz von Team as a Service haben wir das Projekt nicht bei comdirect vor Ort ausgeführt, sondern in unseren eigenen Räumlichkeiten. Mit einem Team, das sich selbst organisierte und leitete.

Die Herausforderung

Unsere Aufgabe bestand darin, die Anforderungen von comdirect in die bereits bestehende Anwendung zu integrieren. Dabei hieß es, Bezeichnungen an Schnittstellen abzugleichen und zu bestätigen, um einen reibungslosen Datenfluss zu gewährleisten. Vor allem die Verbindung zwischen den Systemen musste sichergestellt werden, um nachträgliche Änderungen in den Datenbanken eines Drittanbieters zu vermeiden.

Auch innerhalb der Datenbank waren noch einzelne Felder zu bearbeiten, um eine einheitliche Schreibweise zu garantieren. All das erforderte ein hohes Maß an Kommunikation und Abstimmung unter allen Beteiligten.

Andreas Neelsen

Senior Manager Sales

Kontakt aufnehmen

Kundenzitat

„Durch die zügige Erweiterung unserer Volleyballstatistik-Website, kann sich comdirect allen Volleyball-Fans innovativ präsentieren. Besonders die schnelle Reaktionszeit beim Projekt-start und die Verwendung unserer bestehenden Anwendung war uns in der Zusammenarbeit sehr wichtig.“

Kai-Peter Schmidt, Solution Architect, comdirect bank AG

Success Story herunterladen

Unsere Lösung

Die wichtigste Herausforderung in diesem Projekt war effiziente Kommunikation:

  • Mithilfe von Daily Meetings erreichten wir dieses Ziel und sorgten für eine enge Absprache und schnelle Kommunikation zwischen comdirect und dem Projektteam. So stellten wir zudem eine einwandfreie Abstimmung der Schnittstellen sicher.
  • Als Tool zur Kommunikationsunterstützung nutzten wir JIRA. Hier konnten wir alle Anforderungen dokumentieren und Absprachen festhalten. So waren Fortschrittsgrad und offene Aufgaben jederzeit für alle Projektbeteiligte ersichtlich.
  • Damit war immer der aktuellste Stand sichtbar und Änderungen konnten unmittelbar besprochen werden. Da alle Informationen online bereitstanden, fanden unsere Besprechungen problemlos virtuell statt.
  • Für die Übergabe des Source Codes nutzten wir Bitbucket. Dieses Programm gestattet es, dezentral zu arbeiten. Es unterstützt unter anderem Code und Peer Reviews sowie Pull Requests.
  • Ergänzend bot Bitbucket comdirect eine ständige Transparenz bei der Entwicklung.

Kundennutzen

  • Für comdirect war es komfortabel und ressourcenschonend, die Projektleitung in unsere Hände zu geben.
  • Entwickler und Projektleitung arbeiteten in einem festen Team an einem Ort zusammen, sodass interne Abstimmungen schnell und unkompliziert erfolgen konnten.
  • Ein weiterer Vorteil des Team-as-a-Service-Ansatzes war in diesem Projekt, dass comdirect nicht jeden einzelnen Entwickler selbst kontaktieren musste, sobald eine Nachfrage oder ein Blocker aufkam. Die Projektleitung stand als übergeordneter Ansprechpartner bereit, sodass Fragen gebündelt und im persönlichen Gespräch geklärt werden konnten.
  • Um relevante Verzögerungen und lange Abstimmungsschleifen zu verhindern, wurden kurze Daily Meetings gehalten sowie Transparenz durch das Repository geschaffen.
  • Durch den täglichen Kontakt zu comdirect konnten alle auftretenden Fragen zügig geklärt werden. Auch der Abschluss des Projekts erfolgte dank der guten Kommunikation und den passenden Tools sehr unkompliziert.

Projektinfos auf einen Blick

  • Internes Projektmanagement mit Testlauf des Team-as-a-Service-Ansatzes
  • Optimierung der Statistik-Website 
    • Verbesserte Usability und Funktionalität
    • Anpassung an das UI von comdirect
    • Übersicht der Spielerdaten
  • Organisation und Umsetzung des Projekts mit einem Team von OPITZ CONSULTING
  • Tägliche kurze Meetings (Daily Meetings) mit comdirect 
  • Kommunikationsunterstützung über JIRA
  • Anpassungen via verschlüsseltem Zugang direkt sichtbar
  • Abschließende Übergabe des Source Codes mittels Bitbucket
  • Projektleitung und Umsetzung aus einer Hand
  • Optimale Kommunikation von Anforderungen und Feedback durch Daily Meetings und entsprechende Tools 
  • Ständige Transparenz und Zugriff auf den aktuellen Arbeitstand
  • Kostenersparnis durch Auslagerung der Projektleitung und Remote-Arbeitsweise

comdirect als Innovationspartner

Kundeninfos

Die comdirect bank AG ist eine der führenden Online-Banken für moderne Anleger und einer der wichtigsten Online Broker in Deutschland. Mehr als 2,5 Mio. Kunden führten im Jahr 2018 über 21 Millionen Wertpapierorders aus. Als Sponsor unterstützt comdirect den Deutschen Volleyball-Verband als Innovationspartner u. a. bei technologischen Entwicklungen. 

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


Zweispaltig
*Pflichtfelder

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.