Opitz Headerbild
Modernisieren, wo es sich lohnt
Eine IT, die Ihre Pläne voll unterstützt statt sie auszubremsen? Wir finden mit Ihnen die richtigen Hebel

Wege zur modernen IT-Landschaft

Manche erleben ihn wie eine Welle, die sie ganz nach oben trägt, andere wie einen Schraubstock, der ihnen die Luft nimmt – In welche Richtung er auch wirkt, der Druck des Markts ist groß und sorgt dafür, dass Unternehmen und Organisationen ihre Geschäftsideen schneller weiterentwickeln müssen – mit all den Prozessen, die darunter liegen. Aber auch Chancen verändern sich im Handumdrehen: Globalisierung und Digitalisierung sorgen dafür, dass sich Organisationen neu vernetzen und mit Geschäftspartnern und Kunden ganz anders ins Gespräch kommen.

Die IT spielt bei all dem eine Schlüsselrolle. Auch sie wird zum Schraubstock, wenn die bestehende Systemarchitektur in Altlasten gefangen ist. Oder zur Welle, wenn sie neue Vorhaben mit modernen Lösungen unterstützen kann. Schon klar, aber welche Wege bringen Sie vom Altsystem zur modernen IT? Und ist hier immer ein großer Umsturz angebracht?

Torsten Winterberg

Director Business & IT Innovation

Kontakt aufnehmen

Zum Strategieworkshop
Grundlagen der Digitalisierung
  • Wettbewerbsfähigkeit
  • Neue Geschäftsfelder
  • Dynamikrobustheit
  • Kundenerwartung
Traumhaus geerbt?
Traumhaus oder nicht, der Standort Ihres Elternhauses ist perfekt. Das Gebäude ist solide gebaut, voll unterkellert. Hier wurde noch Stein auf Stein gemauert. Außerdem gibt es einen gepflegten Garten, und die Nachbarn sind in Ordnung. Naja, ein paar Dinge würden Sie schon noch umbauen, einen größeren Wohnbereich, moderne Energetik ... Das kriegen Sie hin.
Investition schützen
  • Geistiges Eigentum
  • Kosten
  • Stabilität
  • Akzeptanz
Ein solides Fundament

Im Haus, das Sie geerbt haben, steckt eine Menge Herzblut. Und Geld, für das Ihre Eltern hart arbeiten mussten. Glücklicherweise hatten die nicht am falschen Ende gespart. Eine Bodenplatte und Stützbalken, die schon einige Stürme ausgehalten haben. Werte die es zu erhalten lohnt.
Wartungsfalle vermeiden

  • Legacy-Technologien
  • Sicherheit
  • Fachkräftemangel
  • Innovationsstau
Alte Pläne, neue Strukturen

Sie wollten frisch ans Werk gehen: Parkett verlegen, tapezieren, streichen, eine Steckdose muss woanders hin. Plong, die Sicherung fliegt raus! Die Elektrikerin rauft sich die Haare. Die Verkabelungen sind lebensgefährlich, die Schaltpläne veraltet. Sie brauchen eine neue Elektroinstallation.
Zukunftssicher gestalten
  • Skalierbarkeit
  • Flexibilität
  • Robustheit
Dynamisch und robust

Eventuell ist Ihre Familienplanung noch nicht abgeschlossen. Sie benötigen Platz für ein weiteres Kinderzimmer. Ein barrierefreies Bad für den Großvater. Ihr Haus sollte sich Ihren Lebensumständen schnell und unkompliziert anpassen. Sie sollten nicht die tragenden Wände einreißen, aber dafür bietet Ihnen der Innen- und Außenbereich des Hauses einen großen Spielraum, den Sie frei gestalten können.

Warum modernisieren?

Der globale Wettbewerb, neue Märkte, Startups in einer hyperkomplexen Welt bedrohen das angestammte Geschäftsmodell.

Was treibt Organisationen und Unternehmen an, wenn sie ihre IT modernisieren? Die Zahlen sind deutlich:

  • Treiber Nummer 1 für IT-Modernisierungsprojekte ist laut einer Studie von Lünendonk mit 92%, wenn Altsysteme neue Technologien nicht unterstützen.
  • Mit 88% folgt, wenn sich neue digitale Lösungen nicht in die Altsoftware integrieren lassen.
  • Auf Platz 3 rangiert mit 71% der Druck mithilfe von IT Innovation zu schaffen, und damit geschäftlich erfolgreicher zu werden.

Dem können Sie auf zwei Wegen begegnen: Mit robusten Kernsystemen und Prozessen auf der einen Seite und schnell erzeugbaren Lösungen auf der anderen. Robust und dynamisch.

Strategieworkshop IT-Modernisierung

#Einsatzfelder

Wo sich Modernisierung auszahlt.

3 Dinge, auf die es bei der Modernisierung ankommt

Trotz ihres aktuellen Nutzens für operative Prozesse sind viele Legacy-Systeme strukturell zukunftsunfähig. Daraus erwachsen Risiken für das eigentliche Geschäft und hohe Betriebskosten. Die Lösung für integrierte, umfängliche und damit meist änderungsresistente Systeme ist eine mehr oder weniger umfassende Modernisierung.

Welche Handlungsalternativen bei der Anwendungsmodernisierung für ein Unternehmen in Frage kommen, hängen stark von der Priorisierung der Herausforderungen und Treiber ab, die zu einem Modernisierungsvorhaben führen. Generell gliedern sich die vielfältigen Herausforderungen beim Umgang mit Altsystemen in die folgenden Aspekte:

  • Benutzerakzeptanz
  • Veränderung der Geschäftsprozesse
  • Steigende Qualitätsanforderungen
  • Wegfall der verwendeten Frameworks
  • Personalfluktuation und -Recruiting

Unternehmen können mit den Herausforderungen des Digitalen Wandels unterschiedlich umgehen. Im Wesentlichen unterscheiden wir drei Handlungsoptionen:

  • „Nichts tun“: Der Status Quo wird beibehalten und damit Investitionskosten eingespart.
  • „Revolution“: Das Altsystem wird im Rahmen eines Transformationsprogramms abgelöst. Sie haben bei der Revolution die Chance, die Software-Erosion rückgängig zu machen und technische Schulden zu tilgen.
  • „Evolution“: Das Altsystem wird verändert oder modernisiert und damit auch der Lebenszyklus der Software verlängert, bestehende Komponenten durch eine neue Implementierung Schritt für Schritt abgelöst.

Um Ihre Handlungsoptionen bewerten zu können, stellen wir gemeinsam mit Ihnen ein Ranking anhand von qualitativen Kriterien auf.

Wenn Sie nachhaltig modernisiseren wollen, brauchen Sie einen Ordnungsrahmen, der Ihnen hilft komplexe Zusammenhänge zu strukturieren. Wir nutzen bei der IT-Modernisierung einen Ansatz der Hochschule St. Gallen aus dem Business Engineering und arbeiten wie diese mit den Ebenen Strategie, Organisation und Architektur.

Was ist das Besondere an unserem Konzept?

Alles läuft super: die Projektziele werden in kürzester Zeit erreicht, mit den neusten Technologien. Team und Projektleitung klopfen sich auf die Schulter. Aber dann: Die IT-Lösung, die geschaffen wurde, ist schneller vom Tisch als Sie bei git ein Projekt anlegen können. Ziel verfehlt!

Deshalb halten wir es für so wichtig, das in den Fokus zu nehmen, was am Ende des Projekts herauskommt. Das digitale Produkt, das  Mensch und Geschäft nützen soll ... Es geht also nicht um erfolgreiche Projekte, sondern um erfolgreiche Produkte!

Also haben wir ein Vorgehen entwickelt, dass hilft, das Produkt in den Fokus zu stellen, egal zu welcher Zeit und wo Sie sich gerade befinden. Wir nennen es die Digital Product Journey.

Um den zyklischen Prozess des digitalen Produkts nachhaltig erfolgreich zu begleiten, haben wir die Digital Product Journey entwickelt. Die Digital Product Journey sorgt mit entsprechenden Methoden dafür, dass sich das digitale Produkt in allen Phasen, die es durchläuft, in sein digitales Ökosystem einfügt – und es dabei dem Business-Case der Organisation dient und die Marktbedingungen insgesamt berücksichtigt werden.

Die Digital Product Journey hält demnach zu jeder Zeit das Reiseziel einer Anwendung im Blick und passt das Produkt seiner Umgebung so an, dass der Zweck der Anwendung im Fokus bleibt.

Die IT befindet sich in einem Spannungsfeld. Einem Feld mit vier Dimensionen, in dem sich die

  • Anforderungen an ihr Geschäft
  • und ihr bestehendes Angebot

ebenso gegenüber stehen,

  • wie der enorme Druck, zu digitalisieren, an dem niemand vorbeikommt
  • und längerfristige Überlegungen, die die Digitaliserung genauso betreffen wie Ihr Unternehmen selbst.

Erst wenn wir alle Dimensionen bei der Produktentwicklung mit betrachten und uns in diesem Spannungsfeld frei bewegen, können unsere Produkte eine Flexibilität entwickeln, die sie wandelbar und damit zukunftsfähig macht.

Was bekommen Sie bei uns?

  • Sie erhalten eine IT, die Ihre Ideen und Pläne unterstützt
  • Sie sichern Ihre Investitionen ab und bezahlen nur, was Sie nutzen
  • Ihre IT lässt sich jederzeit an Ihr Geschäft anpassen
  • Sie können Ideen und Geschäftsmodelle direkt umsetzen

 

    Warum OPITZ CONSULTING?

    Als Digitale Service Manufaktur begleiten wir Sie vom Start bis zur Ziellinie. Wo immer Sie gerade stehen, wir wollen Sie voranbringen. Mit innovativen und intelligenten Lösungen. In Weiterentwicklung und Betrieb. Bei all dem stehen wir Ihnen in kooperativ und mit festen Kontaktpersonen zur Seite.

    Strategieworkshop IT-Modernisierung

    In zwei Tagen zur Modernisierungsstrategie

    Uns geht es nicht darum, Ihre IT-Landschaft auf Teufel komm raus umzukrempeln. Die Frage ist doch: Wohin wollen Sie sich geschäftlich weiterentwickeln? Und wie kann Ihre IT Sie dabei unterstützen? Deshalb richten wir den Spot zunächst weg von der Technologie hin auf Ihr Geschäft und suchen gemeinsam einen Weg, der zu Ihnen passt.

    Zum Strategieworkshop

    Wohlüberlegt in die Cloud

    Im Strategieworkshop finden Sie die Cloud-Strategie, die auch morgen noch zu Ihnen passt

    Mehr erfahren

    Sind Ihre Daten sauber?

    Wie viel Zeit haben Ihre Leute, um sich um die Datenqualität zu kümmern? Was geschieht mit externen Daten und den Daten, die automatisiert übernommen werden? Sind Ihre Daten bereit für die Digitalisierung? Machen Sie den Data Quality Quick Check!

    Mehr erfahren

    Identifizieren Sie die passenden Schritte und definieren Sie Ihre Roadmap

    Erarbeiten Sie im Workshop mit uns eine Modernisierungsstrategie, die zu Ihrem Geschäft und Ihrer IT-Architektur passt! Zwei Tage die sich lohnen.

    Strategieworkshop IT-Modernisierung

    Nehmen Sie Kontakt zu uns auf


    Zweispaltig

    *Pflichtfelder